Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
Vernetzen Sie sich mit uns:

Einweiserinformation

Der akutgeriatrische Patient

Der akutgeriatrische Patient ist durch Multimorbitität und chronische Erkrankungen mit einem Lebensalter in der Regel über 70 Jahren gekennzeichnet. Durch eine akute (neu aufgetretene oder exazerbierte chronische), stationär behandlungsbedürftige Erkrankung ist die Selbstständigkeit des Patienten in der bisherigen Form nicht mehr gewährleistet bzw. gefährdet. Neben der Multimorbidität bestehen zudem funktionelle Defizite (zum Beispiel körperlich, geistig).

Interdisziplinarität

Im Falle einer Aufnahme in das akutgeriatrische Behandlungsprogramm wird der Patient während des Aufenthaltes durch das interdisziplinäre Team aus Arzt, Pflegedienst, Therapeuten und Sozialdienst begleitet, dabei beüben die Therapeuten (Logopädie, Physiotherapie, Ergotherapie oder Psychologie) den Patienten gemäß den ärztlichen Vorgaben im Schnitt mit zwei therapeutischen Einheiten pro Tag.

Ausschlusskriterien

Patienten unter 60 Jahre, uniforme Erkrankungen ohne Gefährdung der Selbstversorgungsfähigkeit, Fehlender Wunsch des Patienten, terminale Erkrankungen und Zustände, Pflegestufe 3, apallisches Syndrom, akute geronto-psychiatrische Krankheitsbilder (zum Beispiel Wahn, schwere Depression, Weglauftendenz, Eigen- und Fremdgefährdung), mangelnde Mitarbeit des Patienten zum Beispiel im Rahmen einer schweren Demenz.

Leitender Arzt

Innere Medizin Stadtsteinach

Dr. med. Thomas Banse

Facharzt für Innere Medizin/ Nephrologie

Kontakt

Sekretariat
Kathrin Mattes

Kronacher Str. 26
95346 Stadtsteinach

Telefon: 09225 88-6301
Fax: 09225 88-6971

Kontaktformular

Sprechzeiten und Terminvergabe:

Montag bis Donnerstag
von 7:30 bis 16:00 Uhr
Freitag von 7:30 bis 14:30 Uhr

Download Informationsflyer Innere Medizin und Akutgeriatrie

Download Informationsflyer Innere Medizin und Akutgeriatrie