Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
Vernetzen Sie sich mit uns:
  • Brustzentrum

Häufig gestellte Fragen

Bestimmte Fragen zu Brustkrebs werden sehr häufig gestellt. Wir haben sie hier in einer kleinen Liste zusammengefasst und mehr oder weniger ausführlich beantwortet. Wenn Sie sich in einem persönlichen Gespräch tiefergehend informieren möchten, können Sie gerne einen Sprechstundentermin in unserem Brustzentrum vereinbaren. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind selbstverständlich bereit, Ihnen auch speziellere Fragen zu beantworten.

Brustzentrum
Was bedeutet es, wenn bei einer Voruntersuchung oder Vorsorge ein Knoten entdeckt wurde?

Nicht immer bedeutet ein Knoten zwangsläufig eine Brustkrebserkrankung. Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten es in unserem Brustzentrum gibt, um dies abzuklären:

  • Sie können zur Abklärung des Knotens einen Termin in unserer Onkologischen
    Sprechstunde vereinbaren.

  • In der Regel werden Brustkrebserkrankungen mittels Tastuntersuchung, Brustultraschall
    und  Mammografie entdeckt – bei Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren im Rahmen des
    Mammografie-Screenings – und dann durch gezielte Probeentnahmen abgeklärt.

  • Diese Probeentnahmen erfolgen entweder durch sonografisch gesteuerte High-Speed-Stanzbiopsien, wobei unter Ultraschallsicht mit einem kleinen Handgerät unter örtlicher Betäubung kleinste Proben aus dem verdächtigen Herd entnommen und untersucht werden.

  • Eine andere Möglichkeit ist, unter Mammografie-Bedingungen in örtlicher Betäubung sogenannte stereotaktische Vakuumbiopsien durchzuführen. Diese Methode eignet sich vor allem, um Mikrokalk in der Brust, der oft bei Brustkrebsvorstufen zu finden ist, abzuklären.

  • Auch mithilfe der Magnetresonanztomografie MRT) können bösartige Brusterkrankungen entdeckt werden. Dieses Verfahren eignet sich vor allem bei Frauen von 25 bis 55 Jahren mit nachgewiesenem erblichem Brustkrebsrisiko. Des Weiteren kann es bei Frauen nach einer Brustkrebserkrankung eingesetzt werden, um Neuerkrankungen von Narben zu unterscheiden.

  • Durch eine besondere Interventionsspule können wir hier im Marienhospital auch eine gezielte Abklärung mittels Biopsie unter MRT-Bedingungen durchführen oder verdächtige Herde vor einer Operation auch mit dieser Untersuchung markieren.
Womit habe ich zu rechnen wenn eine Brustkrebserkrankung festgestellt wird?

Ausgiebige Diagnostik

Festgelegtes Therapiekonzept, was in der Tumorkonferenz personalisiert, das heißt auf den Patienten zugeschnitten.

Was kann ich tun, wenn in meiner Familie Krebserkrankungen gehäuft, insbesondere Brustkrebs, aufgetreten sind?

Bei Vorliegen eines entsprechenden Risikos empfehlen wir eine humangenetische Beratung in Anspruch zu nehmen.

Leitender Arzt

Frauenklinik

Dr. med. Benno Lex

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Kontakt

Sekretariat
Frauenklinik

Albert-Schweitzer-Straße 10
95326 Kulmbach

Telefon: 09221 98-1901
Telefax: 09221 98-77-1901

E-Mail: gh-info(at)klinikum-kulmbach.de

Sprechzeiten und Terminvergabe:

Mo - Do 7.30 - 18.00 Uhr

Fr 7.30 - 14.30 Uhr