Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
Vernetzen Sie sich mit uns:

Klinikhygiene

Die Hygiene nimmt im Krankenhaus seit langer Zeit einen wichtigen Rang ein und gewinnt landesweit in der Bevölkerung und auch politisch zunehmend an Bedeutung. Deswegen sind seit einigen Jahren für jede Klinik verpflichtend Fachleute vorgeschrieben, die sich dieser Tätigkeit annehmen.

Ziel des Hygienemanagements ist es, Infektionen systematisch zu verhüten, zu erkennen und zu bekämpfen. Dabei berücksichtigen wir die aktuellen gesetzlichen Vorgaben. Vertreten wird die Krankenhaushygiene durch die Hygienekommission, sie ist das beschlussfassende Gremium für die Umsetzung hygienerelevanter Maßnahmen.

Aufgaben der Hygienekommission

  • Die Kommission diskutiert alle hygienerelevanten Fragestellungen und legt fest, was zu tun ist. Dabei kann sich die Kommission auch externer Berater bedienen, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.
  • Die Kommission legt darüber hinaus klinikübergreifende Verhütungs- und Bekämpfungsmaßnahmen von Infektionen fest, bewertet die Maßnahmen und berät die leitenden Ärztinnen und Ärzte.
  • Sie legt die Verfahrens- und Arbeitsanweisungen für die Aufzeichnung von Krankenhausinfektionen und die Bewertung von Krankheitserregern mit speziellen Resistenzen fest.
  • Sie wirkt mit bei der Erstellung und Genehmigung von Verfahrens- und Arbeitsweisen für alle hygienerelevanten Verbrauchsgüter und Geräte.
  • Mindestens zweimal jährlich tagen alle Mitglieder der Kommission.

Kontakt

Leitende Hygienefachkraft
Horst Mäder

Albert-Schweitzer-Straße 10
95326 Kulmbach

Telefon: 09221 98-5045