Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • Instrumentieren
  • OP-Vorbereitung
  • Waschen vor der OP
  • OP-Planung

Ausbildung zum Operationstechnischen Assistent (m/w/d)

Operationstechnische Assistenten (m/w/d) sind eine wichtige Säule bei der Durchführung von Operationen. Schwerpunktmäßig instrumentieren und assistieren sie dem Arzt vor, während und nach Operationen und sorgen rund um die OP für einen reibungslosen Ablauf. 

Aufgaben, Tätigkeiten und Ziele

Die Schüler/-innen mit den vielfältigen Aufgaben im Operationsdienst und den Funktionsbereichen Ambulanz, Endoskopie und Zentralsterilisation vertraut zu machen.

Die Vermittlung der zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Aubildungsdauer

3 Jahre  (Ausbildungsbeginn jeweils zum 1. Oktober)

Hauptgliederung der Ausbildung
  • Lernbereich 1: Kernaufgaben der OTA
  • Lernbereich 2: Spezielle Aufgaben der OTA
  • Lernbereich 3: Ausbildungs- und Berufssituationen von OTA
  • Lernbereich 4: Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet schwerpunktmäßig in den Operationsabteilungen der Fachbereiche Visceralchirurgie, Traumatologie oder Orthopädie, der Gynäkologie oder Urologie statt.

Weitere Einsatzgebiete sind die Ambulanz/Notfallaufnahme, Zentralsterilisation, Endoskopie und Anästhesie.

Theoretische Ausbildung
  • Fachkompetentes, erfahrenes Lehrpersonal
  • Individuelle Begleitung und Förderung der Auszubildenden durch Praxisanleiter und Kursleitung
  • Enge Anbindung der Schule an die klinische Ausbildung in der Klinik und regelmäßige Praxisbesuche durch die Praxisanleiter
  • Praxisnahe Ausbildung durch kreative Unterrichtsgestaltung mit hohem Eigenanteil der Schüler
Zugangsvoraussetzungen

•Gesundheitliche Eignung für die Ausübung des Berufes (ärztliches Attest)
•Vollendung des 18. Lebensjahres
•Mittlerer oder gleichwertiger Schulabschluss oder
•Hautschulabschluss mit abgeschlossener zweijähriger Ausbildung oder abgeschlossener ein jähriger Ausbildung in der Kranken- bzw. Altenpflegehilfe oder   
•Hauptschulabschluss mit abgeschlossener dreijähriger Ausbildung im medizinischen Bereich (MFA)
•Nachweis eines mindestens einwöchigen Praktikums in der OP-Abteilung des Klinikum Kulmbach

Bewerbungsunterlagen

•Bewerbungsanschreiben
•Lebenslauf (tabellarisch)
•Schulabschlusszeugnis
•ggf. Arbeitszeugnis, Abschlusszeugnis der beruflichen Schule
•Ärztliches Attest
•ggf. Zeugnisse oder Nachweis über absolvierte Praktika

Bewerbungsanschrift

Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an unten stehende Adresse:

Personalabteilung
Klinikum Kulmbach
Albert-Schweitzer-Str.10
95326 Kulmbach

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Weiterbildungsmöglichkeiten

Weiterbildungsmöglichkeiten stehen Ihnen offen.

Über weitere Karrieremöglichkeiten geben wir gerne Auskunft.

Weitere Informationen

Organisatorisches

Vergütung: nach TVAöD-Pflege

Die Ausbildung ist nach den Empfehlungen der DKG (Deutsche Krankenhausgesellschaft) geregelt und gibt den Rahmen für die theoretische und praktische Ausbildung vor. Die Schule ist von der DKG anerkannt.

Wohnmöglichkeit

Im Personalwohnheim des Klinikums Kulmbach kostengünstig möglich. Bitte sprechen Sie uns unter der Telefonnr. 09221-98-5005 gerne an.

 

Interessante und detaillierte Informationen finden Sie auch in unseren Flyer !

 
Einfach und bequem an Ihren neuen Traumjob kommen !

Kontakt

Sachgebietsleiterin Personalwesen
Yvonne Wagner

Telefon: 09221 98-0
Telefax: 09221 98-5044

Kontakt

Leitung OP und Zentralsterilisation
Susanne Weber

Telefon: 09221 98-0
Telefax: 09221 98-5044

Kontaktformular

Karriereportal

Informationsflyer Ausbildung

Informationsflyer Ausbildung