Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • Online Terminvereinbarung

Besuchstermin vereinbaren

Neue Besuchsregelung am Klinikum Kulmbach und der Fachklinik Stadtsteinach

Die massiv angestiegenen Infektionszahlen und leider auch die steigende Zahl von Covid-19-Patienten zwingt nun auch das Klinikum Kulmbach mit der Fachklinik Stadtsteinach zu einer Änderung der bislang bestehenden Besuchsregelungen.

Ab dem 17.11.2021 gilt nun für alle Besucherinnen und Besucher der beiden Häuser 2G Plus. Das bedeutet: Nur vollständig geimpfte oder genesene Personen, die zusätzlich ein aktuelles negatives Testergebnis vorlegen können, haben Zutritt. Die Testpflicht für Geimpfte und Genesene ergibt sich aus den aktuell gültigen bayerischen Regelungen.

Das Klinikum Kulmbach bittet um Verständnis, dass eine Testung der Besucher nicht im Haus erfolgen kann. Besucher werden gebeten, sich bei den bekannten Stellen testen zu lassen und den Nachweis mitzubringen. 

Am Klinikum Kulmbach gilt weiterhin die grundsätzliche Regel: Ein Besucher pro Patient pro Tag für eine halbe Stunde.

Besuchsvoraussetzungen

1.  Anmeldung

  • Besucherinnen und Besucher müssen vorab online (siehe untenstehender Buchungskalender) oder telefonisch einen Termin vereinbaren.
  • Die telefonische Anmeldung für das Klinikum Kulmbach und die Fachklinik Stadtsteinach erreichen Sie von Montag bis Freitag zwischen 9 und 11 Uhr unter der Nummer 09221-98-7959

2. Vollständige COVID-19-Impfung (mind. 15 Tage nach Zweitimpfung)
und Negativer COVID-19-Test, Antigen-Schnelltest-Zertifikat (24h gültig) oder negativer PCR-Test (48h gültig), durch eine anerkannte Abstrichstelle/Labor. Eine Übersicht der Schnelltestzentren in Stadt und Landkreis Kulmbach finden Sie über diesen Link:  https://www.landkreis-kulmbach.de/landkreis-kulmbach/coronavirus/corona-testmoeglichkeiten/  
oder

3. Genesene Personen (mind. 28 Tage bis max. 6 Monate altes positives PCR-Testergebnis)
und Negativer COVID-19-Test, Antigen-Schnelltest-Zertifikat (24h gültig) oder negativer PCR-Test (48h gültig), durch eine anerkannte Abstrichstelle/Labor. Eine Übersicht der Schnelltestzentren in Stadt und Landkreis Kulmbach finden Sie über diesen Link:  https://www.landkreis-kulmbach.de/landkreis-kulmbach/coronavirus/corona-testmoeglichkeiten/  
4. Absolvierte COVID-19-Infektion (positives PCR-Testergebnis) und zusätzlich einmalige Impfung gegen COVID-19 (mind. 15 Tage nach Impfung)
und
Negativer COVID-19-Test, Antigen-Schnelltest-Zertifikat (24h gültig) oder negativer PCR-Test (48h gültig), durch eine anerkannte Abstrichstelle/Labor. Eine Übersicht der Schnelltestzentren in Stadt und Landkreis Kulmbach finden Sie über diesen Link:  https://www.landkreis-kulmbach.de/landkreis-kulmbach/coronavirus/corona-testmoeglichkeiten/  

Wichtig! Führen Sie sowohl den Impfpass/Genesenen-Nachweis und das Testergebnis sowie einen amtlich gültigen Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) mit!

Besuchszeiten

Klinikum Kulmbach
Besuchszeit an Wochenenden und Feiertagen 13 – 17 Uhr
Besuchszeit unter der Woche 14 – 17 Uhr

Fachklinik Stadtsteinach
Besuchszeit an Wochenenden und Feiertagen 13 – 16 Uhr
Besuchszeit unter der Woche 14 – 16 Uhr

Besucherzahlen

Um Ihre Sicherheit als Besucher*in und die der Patienten zu gewährleisten haben wir max. Besucherzahlen pro Stunde festgelegt. Auch die Kapazitäten für die einzelnen Stationen sind begrenzt. Es ist also möglich, dass Besucherinnen und Besucher nicht zu einem Wunschtermin eingelassen werden können und auf eine andere Stunde oder einen anderen Tag ausweichen müssen.

Wir bitten um Verständnis.

Kreissaal und Wochenstation

Aufgrund der derzeitigen Infektionslage mit der Omikron-Variante des Corona-Virus und exponentiell steigenden Fallzahlen und dadurch bedingt deutlich angestiegener Infektionswahrscheinlichkeit werden folgende Hygieneregelungen für den Bereich Kreissaal / Geburtshilfe angepasst:

  • Die Kreißsaalführungen finden bis auf Weiteres nicht statt.
  • Begleitpersonen von Schwangeren/Gebärenden (werdende Väter) wird der Zugang zur Geburt  im Sinne einer Ausnahmeregelung immer gewährt. Voraussetzung ist hierfür die 3-G-Regel (geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet) und eine negative Gesundheitsabfrage (asymptomatisch). Bei dringlicher Geburtseinleitung ist der Antigen-Schnelltest bei ungeimpften Begleitpersonen ausnahmsweise auch vor Ort möglich.
  • Wenn die Begleitperson / der werdende Vater mit in den OP zur Sectio möchte, ist unabhängig vom Impfstatus ein max. 48h gültiger negativer PCR-Testnachweis erforderlich.
  • Ein weiterer Aufenthalt der Begleitperson / des werdenden Vaters in der Klinik im „Familienzimmer“ ist aufgrund der aktuellen Situation (zunächst gültig bis Ende Januar 2022) ausschließlich für Geimpfte oder Genesene möglich (2-G-Regelung), bislang galt hier eine 3-G-Regel. Bei einer Aufenthaltsdauer der Begleitperson im Familienzimmer  > 24h ist zusätzlich ein PCR-Test erforderlich.
  • Somit können ungeimpfte Begleitpersonen / Väter unter den aktuellen Vorgaben die Geburt im Kreissaal begleiten, jedoch nicht mehr im Familienzimmer übernachten.
  • Es gilt für alle Begleitpersonen (wie auch für Besucher) eine strenge FFP-2-Maskenpflicht und die Abstandsregel in allen öffentlichen Bereichen der Klinik (Station) außerhalb des Zimmers und bei jedem Kontakt mit unserem Personal!
  • Die Aufenthaltsgenehmigung für genannte Begleitpersonen ist räumlich auf die jeweilige geburtshilfliche Station bzw. den Kreissaalbereich begrenzt.
  • Der Besuch anderer (öffentlicher) Bereiche der Klinik ist nicht gestattet.
  • Bei Verlassen dieser Bereiche bzw. der Klinik und damit Unterbrechung des „Aufenthaltes im Familienzimmer“ unterliegt die Begleitperson bei erneutem Betreten der Besucherregelung.
  • Bei  Zuwiderhandlung gegen oben genannte Hygienevorgaben der Klinik (z.B. Verlassen der Bereiche, Verstoß gegen Maskengebot o.Ä.) muss die Begleitperson das Familienzimmer bzw. die Klinik verlassen (Hausrecht bei Verstoß gg. Hygienevorschriften).
Ausnahmegenehmigungen

Alle bisherigen Ausnahmegenehmigungen, die sich auf Infektionsstationen, Intensivstationen, die Intermediate Care Station (IMC), auf Begleitung Sterbender mit entsprechender Genehmigung durch einen Oberarzt/Ltd. Arzt beziehen, bleiben bestehen.

Patientinnen und Patienten mit einem Termin für eine ambulante oder stationäre Behandlung, haben unter unserem umfangreichen Hygiene- und Testkonzept selbstverständlich uneingeschränkt Zugang zu unseren Kliniken. Gerade diese Patienten sollten notwendige Behandlungen nicht aus Sorge vor einer Corona-Infektion aufschieben. Die Folgen einer verzögerten Behandlung können weitreichend sein.

FFP2-Masken-Pflicht

Das heißt: Wer das Klinikum Kulmbach oder die Fachklinik Stadtsteinach betreten möchte, braucht zwingend eine FFP-2-Maske.

Dies gilt für:

  • Besucher*innen
  • Begleitpersonen
  • Lieferanten, Handwerker*innen, Geschäftspartner*innen

Sollte trotz aller Bemühungen unsererseits ein Beschwerdegrund auftreten, so zögern Sie nicht uns per Mail an besucheranmeldung(at)klinikum-kulmbach.de eine Nachricht zukommen zu lassen.

Kontakt

Klinikum Kulmbach mit Fachklinik Stadtsteinach
Besucheranmeldung

Telefon: 09221 98-7959

E-Mail: besucheranmeldung(at)klinikum-kulmbach.de