Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • Brustzentrum

Mammografie

Die Mammographie zur Diagnosesicherung und zur Brustkrebsvorsorge ist im Brustzentrum Kulmbach in verschiedenen Varianten möglich. Die Wahl der Mammographieart hängt immer vom Erstbefund des Frauenarztes und natürlich vom Erkrankungsstadium der Patientin ab.

Mammographie-Screening

Jede Frau zwischen 50 und 70 wird angeschrieben eine kostenlose Mammographie durchzuführen, die von zwei unabhängigen Radiologen begutachtet wird. Die Mammographie kann auf Wunsch der Patientientin in unserem Institut für Radiologie durchgeführt werden.

Mammographie zur Diagnosesicherung

Bei Feststellung eines verdächtigen Befundes bei Haus- oder Frauenarzt, vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Brustsprechstunde, bringen Sie bitte zu Ihrem Termin bereits angefertigte Mammographieaufnahmen mit. Bei speziellen Fragestellungen werden wir die Mammographie wiederholen. Es schließt sich eine Mammasonografie an, wo die betroffene Stelle nochmals unter Ultraschall begutachtet wird. Der untersuchunde Gynäkologe wird dann entscheiden, ob es sinnvoll ist eine feingewebliche Untersuchung des Knotens durch Entnahme von Gewebe aus dem Knoten durchzuführen.

Magnetresonanz-Mammographie

Bei unklaren Befunden, Mikrokalk oder Brustimplantate kommt die äußerst sensitive Methode der Kernspintomographie zum Einsatz.

Leitender Arzt

Frauenklinik

Dr. med. Benno Lex

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Kontakt

Sekretariat
Frauenklinik

Albert-Schweitzer-Straße 10
95326 Kulmbach

Telefon: 09221 98-1901
Telefax: 09221 98-77-1901

E-Mail: gh-info(at)klinikum-kulmbach.de

Sprechzeiten und Terminvergabe:

Mo - Do 7.30 - 18.00 Uhr

Fr 7.30 - 14.30 Uhr