Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

    Schmerzlinderung unter der Geburt

    Damit Sie den Moment so entspannt wie möglich erleben.

    Aktiv statt passiv: Jede Frau nimmt die Wehen und die damit verbundene Schmerzen während der Geburt ganz individuell wahr. Deshalb bieten wir Ihnen eine nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen ausgerichtete Schmerzerleichterung/Schmerztherapie.

    Sanfte Berührungen, Massagen und warme Bäder mit ätherischen Ölen tragen dazu bei, den Wehenschmerz zu lindern. Eine weitere Möglichkeit, Geburtswehen zu lindern, ist Akupunktur. Sie bewirkt eine Freisetzung von Endorphinen im Körper, die eine „körpereigene“ Schmerzlinderung bewirken. Auch homöopathische Arzneimittel können helfen, den Wehenschmerz zu lindern und den Geburtsverlauf positiv zu gestalten. Darüber hinaus kann auf Wunsch auf konventionelle Schmerzmittel zurückgegriffen werden.

    Eine weitere Methode zur Schmerzlinderung während der Geburt ist die Periduralanästhesie (PDA). Bei diesem rückenmarksnahen Betäubungsverfahren wird durch eine Narkoseärztin/einen Narkosearzt ein örtliches Betäubungsmittel gezielt dosisgesteuert injiziert. Durch einen sorgfältig platzierten Periduralkatheter ist eine individuelle Schmerzlinderung während der Geburt möglich. Eine Periduralanästhesie kann am Klinikum Kulmbach an allen Tagen rund um die Uhr angelegt werden.

    Leitender Arzt

    Frauenklinik

    Dr. med. Benno Lex

    Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

    Kontakt

    Hebammen
    Kreißsaal

    Albert-Schweitzer-Straße 10
    95326 Kulmbach

    Telefon: 09221 98-4711

    Zum Kontaktformular

    Sprechzeiten und Terminvergabe:

    Kreißsaalführung:

    Jeden 2. Donnerstag im Monat, 19 Uhr, Treffpunkt in der Eingangshalle des Klinikums

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Beachten Sie hierzu unsere Veranstaltungshinweise!

    Anmeldung zur Geburt:

    Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 14 - 18 Uhr, Treffpunkt Kreißsaal 1. OG, Station 1 A

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Beachten Sie hierzu unsere Veranstaltungshinweise!