Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

    Notfalloperationen im Bauchraum bei Blutungen, Organperforationen oder Organverletzungen

    Bei Blutungen im Magen-Darm-Trakt, die durch die gastroenterologischen Kollegen nicht gestillt werden können, muss in der Regel eine Notfalllaparotomie mit operativer Blutstillung erfolgen. Solche Blutungen können im Magen und Zwölffingerdarm oder auch im Dickdarm auftreten. Seltener sind Blutungen im Dünndarmbereich.

    Spontane Perforationen (gemeint ist das Entstehen von Löchern in Organwänden) bilden sich auf Grund von Geschwüren im Magen oder Zwölffingerdarm, können aber auch im Dickdarm infolge geplatzter Divertikel auftreten. Bei den meisten dieser Erkrankungen findet sich im Röntgen und im Ultraschall freie Luft im Bauchraum, so dass danach eine Notfalloperation erfolgen muss. Im Rahmen der Notfalloperation wird die defekte Organwand vernäht oder Teile der Organwand entfernt und die entzündlichen Veränderungen im Bauchraum ausgespült und mit Drainagen versehen. Bei schweren Fällen kann es sein, dass der Patient mehrfach operiert werden muss und der Bauch einer sogenannten Etappenlavage (mehrfaches Spülen des Bauchraumes bei schweren Entzündungen) zugeführt werden muss.

    Nach Unfällen kann es ebenfalls zu Verletzungen von Bauchorganen kommen. Hier spielen insbesondere Blutungen aus dem Bereich der Leber und der Milz oder Blutungen aus dem Ernährungsgewebe des Dünn- und Dickdarmes eine Rolle. Hier muss ebenfalls eine Notfalleröffnung des Bauchraumes erfolgen um die Blutung zu stillen. Seltener sind sogenannte perforierende Verletzungen (z.B. Messerstichverletzungen, Pfählungsverletzungen). Auch hier muss eine notfallmäßige Eröffnung des Bauchraumes erfolgen, um Defekte in Organgrenzen zu reparieren.

    Leitender Arzt

    Allgemein- und Visceralchirurgie

    Dr. med. Detlef Thomschke

    Facharzt für Chirurgie und Spezielle Visceralchirurgie

    Leiter Darmkrebszentrum Kulmbach

    Kontakt

    Birgit Meklenburg
    Sekretariat Allgemein- und Visceralchirurgie

    Albert-Schweitzer-Straße 10
    95326 Kulmbach

    Telefon: 09221 98-1701
    Telefax: 09221 98-77-1700

    Zum Kontaktformular

    Sprechzeiten und Terminvergabe:

    Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen individuellen Termin.

    Informationsflyer Allgemein- und Visceralchirurgie

    Informationsflyer Allgemein- und Visceralchirurgie