Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

Rehabilitation

Nach dem stationären Aufenthalt ist es in der Regel unabdingbar eine Rehabilitationsmaßnahme durchzuführen.

Die Durchführung einer stationären (orthopädische oder geriatrische REHA beziehungsweise Anschlussheilbehandlung „AHB“) oder auch ambulanten Rehabilitation beziehungsweise erweiterten ambulante Physiotherapie im Anschluss an den stationären Krankenhausaufenthalt dient dem Zwecke der Wiederherstellung der Selbstständigkeit. Ebenso soll das Bewegungsausmaß optimiert, die Muskelkräfte und die Koordination nach einer schweren Verletzung optimiert werden. Ziel ist es Beschwerdefreiheit herzustellen.

Die genannten Maßnahmen werden frühzeitig im Rahmen des stationären Krankenhausaufenthaltes von den Mitarbeitern des Sozialdienstes organisiert beziehungsweise entsprechende Anträge bei den zuständigen Krankenkassen eingereicht. An der Fachklinik Stadtsteinach ist sowohl die Durchführung einer orthopädischen wie auch die Durchführung einer geriatrischen REHA (bei betagten Patienten mit multiplen Begleiterkrankungen) möglich.

Kontakt

Sozialdienst
Diplom Sozialpädagogin (FH) Elisabeth Gehring

Albert-Schweitzer-Straße 10
95326 Kulmbach

Büro: 09221 98-5080
Mobil: 09221 98-7080
Telefax: 09221 98-5081

Kontakt

Sozialdienst
Eveline Mertel

Albert-Schweitzer-Straße 10
95326 Kulmbach

Büro: 09221 98-5080
Mobil: 09221 98-7081
Fax: 09221 98-5081

Download Informationsflyer Unfallchirurgie, Orthopädie, Endoprothetikzentrum, Traumazentrum

Download Informationsflyer