Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

Spezielle Handchirurgie

Wir bieten in Kulmbach alle Möglichkeiten der Handchirurgie an. Das klinische Spektrum umfasst die Versorgung schwerster Verletzungen der Hand einschließlich Replantation von abgetrennten Gliedmaßen mit mikrochirurgischem Anschluss oder die Behandlung entzündlich-degenerativer Erkrankungen der Hand.

Osteosynthesen

Für die Wiederherstellung der Knochenkontinuität stehen uns Miniplattensysteme, Mikroschrauben, Mini und Mididoppelgewindeschrauben, Kirschnerdähte sowie statische und dynamische Fixateur extern Systeme zur Verfügung. Die Ruhigstellung erfolgt dabei so minimalistisch wie möglich, um Bewegungseinschränkungen weitestgehend entgegen zu wirken. Für die Anpassung von individuellen Fingerschienen verwenden wir Turbocast.

Handgelenksarthroskopie

Die Handgelenksarthroskopie ist eine unbedingte Voraussetzung für die moderne Karpuschirurgie. Kleinste Optiken bieten uns die Möglichkeit, die Gelenkflächen von Handgelenk und Handwurzel einzeln unter Sicht zu untersuchen. Mit kleinen Instrumenten sind wir in der Lage, geschädigte Knorpelanteile sofort zu entfernen oder entsprechend zu refixieren.

Karpuschirurgie

Wir behandeln alle Störungen der Handwurzel, insbesondere Frakturen, Pseudoarthrosen, zum Beispiel die Kahnbeinpseudoarthrose, Handgefügestörungen, Arthrosen, Arthritiden und bieten dafür spezielle Verfahren an: zum Beispiel Arthroskopie, vaskularisierte Knochentransplantation vom Radius oder Femurkondylus, Four Corner Fusion, mediokarpale Teilarthrodese, Proximal Row Carpektomie oder auch die Panarthrodese.

Morbus Dupuytren

Wir bieten die gängigen Verfahren in der Behandlung des Morbus Dupuytren an:
- Kollagenasetherapie
- Perkutane Nadelfasziotomie
- Operative Fasziektomie
Die Strahlentherapie bei Morbus Dupuytren wird durch das MVZ für Strahlentherapie der Kinikum Bayreuth GmbH - Zweigstelle Kulmbach angeboten.

Für mehr Informationen zum Thema Morbus Dupuytren besuchen Sie gerne auch die Seiten der Deutschen Dupuytren Gesellschaft.

Sehnenchirurgie

Häufig müssen nach einer Verletzung der Hand auch betroffene Sehnen wiederhergestellt werden, dabei werden insbesondere an die Nachbehandlung besondere Anforderungen gestellt. Entsprechende Schienenanpassungen werden von uns am ersten postoperativen Tag vorgenommen. Noch aufwendiger ist die sekundäre Rekonstruktion durch Sehnenumlagerung oder auch die mehrseitige Sehnenrekonstruktion mit Wiederherstellung des Gleitlagers und Sehnentransplantation.

Leitender Oberarzt

Dr. med. Marian Maier

Plastische und Handchirurgie

Dr. med. Marian Maier

Facharzt für Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie

Kontaktformular

Kontakt

Katharina Hoffmann
Sekretariat Plastische und Handchirurgie

Albert-Schweitzer-Straße 10

95326 Kulmbach

Telefon: 09221 98-1781

Sprechzeiten und Terminvergabe:

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Download Informationsflyer Plastische und Handchirurgie

Download Informationsflyer