Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

    Mastdarmoperationen bei gut- oder bösartigen Erkrankungen

    Mastdarmoperationen bei gutartigen Erkrankungen (zum Beispiel Mastdarmvorfall) können sowohl in minimal-invasiver Technik als auch in offener chirurgischer Technik erfolgen.

    Bei bösartigen Erkrankungen des Mastdarmes ist die Therapiestrategie von der Lage des Tumors im Mastdarm abhängig. Hier sei auch auf unser zertifiziertes Darmkrebszentrum verwiesen.

    Bei fortgeschrittenen Mastdarmtumoren in den beiden unteren Dritteln (bis 12 cm vom Anus entfernt) wird bei fortgeschrittenem Tumorstadium eine Vorbehandlung mittels Bestrahlung und Chemotherapie durchgeführt. Die Operation erfolgt dann 8-10 Wochen nach Abschluss der Vorbehandlung. Unser oberstes Ziel ist es einerseits den Tumor vollständig zu entfernen und andererseits dem Patienten seinen normalen Darmausgang zu erhalten. Je näher die Darmnaht an den Schließmuskel heranrückt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit von Wundheilungsstörungen im Bereich dieser tiefen Darmnaht. Deswegen muss in diesen Fällen ein vorübergehender Schutzseitenausgang angelegt werden. 8 – 10 Wochen nach der Operation wird dann geprüft, ob die tiefe Darmnaht nahe am Schließmuskel regelrecht verheilt ist und danach der Schutzseitenausgang zurückverlegt.

    Bösartige Tumoren im oberen Mastdarmdrittel können in der Regel ohne vorübergehenden Schutzseitenausgang operiert werden. Tumore im oberen Mastdarmdrittel können in unserer Klinik auch minimal-invasiv operiert werden.

    Leitender Arzt

    Allgemein- und Visceralchirurgie

    Dr. med. Detlef Thomschke

    Facharzt für Chirurgie und Spezielle Visceralchirurgie

    Leiter Darmkrebszentrum Kulmbach

    Kontakt

    Birgit Meklenburg
    Sekretariat Allgemein- und Visceralchirurgie

    Albert-Schweitzer-Straße 10
    95326 Kulmbach

    Telefon: 09221 98-1701
    Telefax: 09221 98-77-1700

    E-Mail: Birgit.Meklenburg(at)klinikum-kulmbach.de 

    Sprechzeiten und Terminvergabe:

    Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen individuellen Termin.

    Informationsflyer Allgemein- und Visceralchirurgie

    Informationsflyer Allgemein- und Visceralchirurgie