Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

    Nabelbruchoperationen

    Nabelbrüche entstehen an der ehemaligen Durchtrittsstelle der Nabelschnur durch die Bauchdecke. Sie können im Kindesalter oder Erwachsenenalter auftreten.

    Wegen der Gefahr der Einklemmung von Darmanteilen oder Fettgewebe aus dem Bauchraum mit anschließenden Schmerzen sollten Nabelbrüche operativ versorgt werden. Die Nabelbruchoperation erfolgt bei uns in konventioneller Technik mittels Schnitt an der Nabelunterkante. Bei einem Bruchdurchmesser größer als 3 cm muss gegebenenfalls ein Kunststoffnetz zur Verstärkung der Bauchdecke eingesetzt werden. Der stationäre Aufenthalt bei Nabelbruchoperationen beträgt in der Regel nur einen Tag. Sie sollten für die Operationsterminplanung berücksichtigen, dass Sie 3 Wochen nach der Operation nicht mehr als 5 kg heben dürfen.

    Leitender Arzt

    Allgemein- und Visceralchirurgie

    Dr. med. Detlef Thomschke

    Facharzt für Chirurgie und Spezielle Visceralchirurgie

    Leiter Darmkrebszentrum Kulmbach

    Kontakt

    Birgit Meklenburg
    Sekretariat Allgemein- und Visceralchirurgie

    Albert-Schweitzer-Straße 10
    95326 Kulmbach

    Telefon: 09221 98-1701
    Telefax: 09221 98-77-1700

    E-Mail: Birgit.Meklenburg(at)klinikum-kulmbach.de 

    Sprechzeiten und Terminvergabe:

    Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen individuellen Termin.

    Informationsflyer Allgemein- und Visceralchirurgie

    Informationsflyer Allgemein- und Visceralchirurgie