Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • Kniegelenk
  • Orthopädie und Endoprothetik

Kniegelenk

  • Primärimplantationen von Endoprothesen bei Kniegelenksarthrose (Gonarthrose)
    • bicondyläre Totalendoprothese („Doppelschlitten“)
    • Monoschlitten
    • Patientenspezifische Implantate PSI (nach MRT Daten individuell angefertigte Schnittschablonen)
    • patellofemoraler Gleitflächenersatz
    • teilgekoppelte (semiconstraint) sowie vollgekoppelte Knieprothesen bei Seitenbandinsuffizienz bzw. fortgeschrittener Fehlstellung (z.B. Valgusgonarthrose)
  • Revisionsendoprothetik:
    • Austausch gelockerter Prothesenkomponenten
    • Teil- und vollgekoppelte Revisionssysteme
  • Meniskuschirurgie
    • Meniskusteilentfernung, bei geeigneten Rissformen Meniskusnaht
  • Kreuzbandchirurgie
    • frische und veraltete Rupturen des vorderen sowie des hinteren Kreuzbandes
    • All-Inside-Technik
    • Revisionseingriffe
  • operative Therapie der akuten und rezidivierenden Patellaluxation
    • Retinaculumnaht, OP nach Yamamoto, MPFL-Plastik
  • operative Behandlung der Seitenbandruptur
    • Bandnaht, Refixation, Plastik, OP nach Larson
  • Behandlung lokalisierter Knorpelschäden
    • Abrasionsarthroplastik, Mikrofrakturierung
    • Knorpelzelltransplantation (Novocart®)
    • Behandlung der Osteochondrosis dissecans
  • frische und veraltete Rupturen der Knieseitenbänder, akute und rezidivierende Patellaluxation (inkl. MPFL-Plastik, Knieumstellung, Trochleaplastik)
  • Korrekturosteotomien bei Varus- oder Valgusfehlstellung
    • Umstellungen im Bereich Tibiakopf, distaler Femur, Tibiaschaft, Femurschaft
  • Kniegelenksversteifung (Arthrodese)
  • #

    Ersatzplastik vorderes Kreuzband (All-Inside-Technik)

  • #

    Links: Doppelschlittenprothese (Persona®); Mitte: Doppelschlitten (Attune®); Rechts: Doppelschlitten (Persona CPS®) bei Valgusgonarthrose

  • #

    Links: Monoschlitten; Rechts: Monoschlitten mit Ersatz des Kniescheibengleitlagers (ZUK®+PFJ®)

  • #

    Links: Mediale Arthrose bei O-bein-Fehlstellung; Mitte: Praeoperative Planung; Rechts: Korrigierte Beinachse nach Schienbeinkopfumstellung mit Tomofix®-Plattenversorgung

  • #

    links: Kniegelenksarthrose bei schwerer X-Beinfehlstellung; rechts: primäre Implantation einer teilgekoppelten Kniegelenksprothese

  • #

    Kniegelenksarthrose mit dtl. Fehlstellung nach kindlicher fehlverheilter Oberschenkelfraktur und dysplastischer Oberschenkelgelenkrolle -> primäre Implantation einer achsgeführten Kniegelenksprothese

Leitender Arzt

Unfallchirurgie und Orthopädie

Dr. med. Gerhard Finkenzeller

Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Spezielle Unfallchirurgie

Kontakt

Sekretariat
Barbara Boer

Albert-Schweitzer-Straße 10

95326 Kulmbach

Telefon: 09221 98-1751

E-Mail: Barbara.Boer(at)klinikum-kulmbach.de 

Sprechzeiten und Terminvergabe:

Unfallchirurgische Ambulanz:

Telefon: 09221 98-1752

Mo - Fr 8.30 - 11.00 Uhr
Mo, Mi, Do 13.00 - 14.00 Uhr

Sprechstunde des Ltd. Arztes:

Telefon: 09221 98-1751

Dienstags nach telefonischer Terminvereinbarung