Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • Labormedizin

Mikrobiologie

Das mikrobiologische Labor ist an allen Tagen des Jahres tagsüber besetzt. Anlass zur Durchführung einer mikrobiologischen Untersuchung ist der Verdacht des behandelnden Arztes auf Vorliegen einer Infektion. Zur Untersuchung eignen sich zahlreiche verschiedene Materialien, wie zum Beispiel Urin, verschiedene Abstriche aller Körperregionen, Punktate, Stuhl, Blut oder Liquor.

Aus diesen Proben werden unter Einsatz unterschiedlicher spezieller Nährmedien mögliche Krankheitserreger, wie Bakterien oder Pilze, angezüchtet. Im Anschluss erfolgt die Identifizierung dieser Keime mittels verschiedener mikroskopischer, serologischer und biochemischer Verfahren. Gegebenenfalls werden die Erreger auch auf ihre Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Antibiotika getestet. Dieses „Antibiogramm“ ist Grundlage einer erfolgreichen Behandlung der Infektion.

Durch regelmäßige Erstellung von Keim- und Resistenzstatistiken werden die Häufigkeit des Auftretens bestimmter Krankheitserreger und ihre Antibiotika–Empfindlichkeit festgestellt.
In Zusammenarbeit mit der Klinikhygiene werden Untersuchungen durchgeführt, die sicherstellen, dass im Klinikum Kulmbach alle eingesetzten Geräte und Instrumente hygienisch einwandfrei aufbereitet sind.

Die Ärzte des Instituts für Labormedizin führen regelmäßig gemeinsam mit den behandelnden Ärzten Visiten am Krankenbett durch. Dabei stehen die optimale Diagnostik von Infektionskrankheiten sowie die Auswahl geeigneter Antibiotika im Mittelpunkt.
 

Leitender Arzt

Labormedizin

Dr. med. Bernhard Steinbrückner

Vorstand Hygienekommission

Facharzt für Laboratoriumsmedizin
Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Hämostaseologie, Bluttransfusionswesen

Kontakt

Sekretariat
Labormedizin

Telefon: 09221 98-2710
Fax: 09221 98-2717
E-Mail: Birgit.Pfeiffer(at)klinikum-kulmbach.de 

Sprechzeiten und Terminvergabe:

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.