Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • corona

Informationen zum Corona-Virus

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zu COVID 19 (Coronavirus SARS-CoV-2).

Im Verdachtsfall

Was deutet auf eine Infizierung mit dem Corona-Virus hin?

Haben Sie Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen oder Durchfall?

UND sind Sie in den letzten 14 Tagen in einem der Coronavirus-Risikogebiete gewesen?

ODER hatten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem Menschen, der ein bestätigter Coronavirus-Fall ist?

 

Wenn die genannten Kriterien auf Sie zutreffen, sind folgende Maßnahmen angebracht:

  • Vermeiden Sie bitte alle notwendigen Kontakte zu anderen Menschen und bleiben Sie zu Hause.
  • Rufen Sie bitte schnellstmöglich Ihre Hausarztpraxis oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter folgender Nummer an: 116 117

Ihr Hausarzt oder der kassenärztliche Bereitschaftsdienst erklärt Ihnen, wie Sie sich verhalten sollen und was Sie als nächstes tun müssen.

 

Sie haben keine Symptome, aber hatten in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem bestätigten Coronavirus-Fall?

Dann kontaktieren Sie bitte in jedem Fall umgehend zusätzlich das zuständige Gesundheitsamt (Gesundheitsamt Kulmbach).

 

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Besuchsregelung & Besuchszeiten ab 22. Oktober 2020

Ab 22. Oktober 2020 gelten folgende Besuchsregeln:

Aus aktuellem Anlass ist der Besuch von Personen aus Risikogebieten nicht mehr gestattet. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch im Klinikum Kulmbach über die aktuelle 7-Tage-Inzidenz in Ihrem Landkreis. Liegt dieser über 50 Infizierten pro 100.000 Einwohner also steht die Corona-Ampel auf Rot, ist ein Besuch in unseren Häusern nicht möglich. Wir bitte um Ihr Verständnis zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter.    

Die Besuchszeit im Klinikum Kulmbach ist von Montag bis Freitag von 14 - 17 Uhr und am Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen von 13 - 18 Uhr
Mit der Erweiterung der Besuchszeiten am Wochenende sollen eine bessere Verteilung der Besucherströme und kürzere Wartezeiten am Haupteingang ermöglicht werden. Pro Tag darf nur ein Besucher pro Patient während der festgesetzten Besuchszeit für 30 Minuten einen Besuch abstatten. Die Möglichkeit der Abgabe von persönlichen Gegenständen am Haupteigang, auch außerhalb der Besuchszeiten, bleibt bestehen.

In der Fachklinik Stadtsteinach bleibt es aufgrund der besonders vulnerablen Gruppen der geriatrischen Patienten vorerst bei einer festen Kontaktperson, die für Besuche während der offiziellen Besuchszeiten zwischen 14 und 16 Uhr zugelassen ist und einen Besucherausweis erhält.

Weiterhin gilt für beide Häuser nach wie vor die Verpflichtung der Registrierung aller Besucher, die bei Betreten des Klinikums und der Fachklinik auch Gesundheitsfragen beantworten müssen. Alle Besucher müssen ihren Namen und eine Telefonnummer hinterlassen. Die Checkliste finden Sie hier und kann vorausgefüllt mitgebracht werden.

Darüber hinaus sind weitere Punkte zu beachten:

  • Im Klinikum muss vom Besucher ein Mund-Nasenschutz getragen werden. Auch die Patienten sollten möglichst, wenn ihr Gesundheitszustand das zulässt, während des Besuchs einen Mund-Nasenschutz tragen. Die Abstandsregelungen von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen sind einzuhalten.
  • Im Eingangsbereich des Klinikums und der Fachklinik sowie auf allen Stationen stehen Desinfektionsmittel für die Hände bereit.
  • Personen mit Symptomen einer Infektionserkrankung (zum Beispiel Erkältung) dürfen das Klinikum und die Fachklinik als Besucher nicht betreten.
  • In speziellen Bereichen der Klinik, zum Beispiel auf den Infektionsstationen, in Infektionszimmern oder auch im Intensivbereich, bleiben weitergehende Einschränkungen des Besuchsrechts vorerst bestehen.  Für die Begleitung Sterbender und Besuche auf der Palliativstation gibt es Ausnahmeregelungen. Werdende Väter sind natürlich weiterhin zur Geburt und zum Verbleiben bei der Mutter zugelassen.

Alle Besuche müssen vorab zwingend mit der jeweiligen Abteilung abgestimmt werden, damit die Höchstzahl der zugelassenen Besucher auf der Station eingehalten werden kann. Besuche sind ausschließlich während der Regelbesuchszeiten möglich. In Mehrbettzimmern darf ein Besuch jeweils nur für einen Patienten zeitgleich erfolgen. Auch deshalb ist eine Absprache wichtig. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften können sich Besucher und Patienten auch im Außenbereich treffen.

Die Regelungen gelten bis auf weiteres. Sollten sich die Infektionszahlen im Landkreis Kulmbach wieder deutlich erhöhen behalten wir uns Änderungen der Besuchsregelungen vor.


Aktuelle Pressemeldungen und Informationen finden Sie auch hier.

Informationen für werdende Mütter

Die Anmeldung zur Geburt findet ab dem 18. Juni wieder statt, bitte kommen Sie ohne Begleitperson und beachten Sie die oben stehenden Besuchsregelungen. Die Kreißsaalführungen finden bis auf Weiteres nicht statt.

Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie hier.

Wie schütze ich mich im Alltag?

So können Sie Ihren eigenen Schutz durch Ihr persönliches Verhalten erhöhen:

  1. Waschen Sie Ihre Hände häufiger und gründlicher mit Wasser und Seife.
  2. Vermeiden Sie Händeschütteln, Umarmen oder Busseln.
  3. Beachten Sie die Husten- und Niesetikette (Einmaltaschentücher verwenden, Husten und Niesen in die Ellenbeuge)
  4. Berühren Sie Ihr Gesicht nicht mit ungewaschenen Händen.
  5. Lüften Sie häufiger geschlossene Räume.
  6. Vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.

Mit diesen Maßnahmen schützen Sie nicht nur sich, sondern auch ältere und chronisch kranke Mitbürger.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Weitere Informationen
  • Klinikum Kulmbach: Aktuelle Meldungen hier
  • Landratsamt Kulmbach: Informationen zu COVID-19 hier
  • Bundesministerium für Gesundheit: Tagesaktuelle Informationen zum Corona-Virus hier
  • Bundesministerium für Gesundheit: Zusammen gegen Corona - verlässliche Antworten und konkrete Informationen, wie Sie sich schützen und anderen helfen können hier
  • Robert Koch Institut: Internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland hier
  • Robert Koch Institut: Allgemeine Informationen zu COVID-19 hier
Downloads

Um Wartezeiten zu verkürzen, können Sie sich vor Ihrem Besuch die Checkliste für Besucher downloaden und ausgefüllt zu Ihrem Besuch mitbringen.

Checkliste Besucher