Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • corona

Informationen zum Corona-Virus

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zu COVID 19 (Coronavirus SARS-CoV-2).

Im Verdachtsfall

Was deutet auf eine Infizierung mit dem Corona-Virus hin?

Haben Sie Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen oder Durchfall?

UND sind Sie in den letzten 14 Tagen in einem der Coronavirus-Risikogebiete gewesen?

ODER hatten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem Menschen, der ein bestätigter Coronavirus-Fall ist?

 

Wenn die genannten Kriterien auf Sie zutreffen, sind folgende Maßnahmen angebracht:

  • Vermeiden Sie bitte alle notwendigen Kontakte zu anderen Menschen und bleiben Sie zu Hause.
  • Rufen Sie bitte schnellstmöglich Ihre Hausarztpraxis oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter folgender Nummer an: 116 117

Ihr Hausarzt oder der kassenärztliche Bereitschaftsdienst erklärt Ihnen, wie Sie sich verhalten sollen und was Sie als nächstes tun müssen.

 

Sie haben keine Symptome, aber hatten in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem bestätigten Coronavirus-Fall?

Dann kontaktieren Sie bitte in jedem Fall umgehend zusätzlich das zuständige Gesundheitsamt (Gesundheitsamt Kulmbach).

 

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Aktuelle Besuchsregelungen & Besuchsverbot

Die aktuellen Regelungen finden Sie hier !

Informationen für werdende Eltern

Aufgrund der derzeitigen Infektionslage mit der Omikron-Variante des Corona-Virus und exponentiell steigenden Fallzahlen und dadurch bedingt deutlich angestiegener Infektionswahrscheinlichkeit werden folgende Hygieneregelungen für den Bereich Kreissaal / Geburtshilfe angepasst:

  • Die Kreißsaalführungen finden bis auf Weiteres nicht statt.
  • Begleitpersonen von Schwangeren/Gebärenden (werdende Väter) wird der Zugang zur Geburt  im Sinne einer Ausnahmeregelung immer gewährt. Voraussetzung ist hierfür die 3-G-Regel (geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet) und eine negative Gesundheitsabfrage (asymptomatisch). Bei dringlicher Geburtseinleitung ist der Antigen-Schnelltest bei ungeimpften Begleitpersonen ausnahmsweise auch vor Ort möglich.
  • Wenn die Begleitperson / der werdende Vater mit in den OP zur Sectio möchte, ist unabhängig vom Impfstatus ein max. 48h gültiger negativer PCR-Testnachweis erforderlich.
  • Ein weiterer Aufenthalt der Begleitperson / des werdenden Vaters in der Klinik im „Familienzimmer“ ist aufgrund der aktuellen Situation (zunächst gültig bis Ende Januar 2022) ausschließlich für Geimpfte oder Genesene möglich (2-G-Regelung), bislang galt hier eine 3-G-Regel. Bei einer Aufenthaltsdauer der Begleitperson im Familienzimmer  > 24h ist zusätzlich ein PCR-Test erforderlich.
  • Somit können ungeimpfte Begleitpersonen / Väter unter den aktuellen Vorgaben die Geburt im Kreissaal begleiten, jedoch nicht mehr im Familienzimmer übernachten.
  • Es gilt für alle Begleitpersonen (wie auch für Besucher) eine strenge FFP-2-Maskenpflicht und die Abstandsregel in allen öffentlichen Bereichen der Klinik (Station) außerhalb des Zimmers und bei jedem Kontakt mit unserem Personal!
  • Die Aufenthaltsgenehmigung für genannte Begleitpersonen ist räumlich auf die jeweilige geburtshilfliche Station bzw. den Kreissaalbereich begrenzt.
  • Der Besuch anderer (öffentlicher) Bereiche der Klinik ist nicht gestattet.
  • Bei Verlassen dieser Bereiche bzw. der Klinik und damit Unterbrechung des „Aufenthaltes im Familienzimmer“ unterliegt die Begleitperson bei erneutem Betreten der Besucherregelung.
  • Bei  Zuwiderhandlung gegen oben genannte Hygienevorgaben der Klinik (z.B. Verlassen der Bereiche, Verstoß gegen Maskengebot o.Ä.) muss die Begleitperson das Familienzimmer bzw. die Klinik verlassen (Hausrecht bei Verstoß gg. Hygienevorschriften).
Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie hier.

Wie schütze ich mich im Alltag?

So können Sie Ihren eigenen Schutz durch Ihr persönliches Verhalten erhöhen:

  1. Waschen Sie Ihre Hände häufiger und gründlicher mit Wasser und Seife.
  2. Vermeiden Sie Händeschütteln, Umarmen oder Busseln.
  3. Beachten Sie die Husten- und Niesetikette (Einmaltaschentücher verwenden, Husten und Niesen in die Ellenbeuge)
  4. Berühren Sie Ihr Gesicht nicht mit ungewaschenen Händen.
  5. Lüften Sie häufiger geschlossene Räume.
  6. Vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.

Mit diesen Maßnahmen schützen Sie nicht nur sich, sondern auch ältere und chronisch kranke Mitbürger.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Weitere Informationen
  • Klinikum Kulmbach: Aktuelle Meldungen hier
  • Landratsamt Kulmbach: Informationen zu COVID-19 hier
  • Bundesministerium für Gesundheit: Tagesaktuelle Informationen zum Corona-Virus hier
  • Bundesministerium für Gesundheit: Zusammen gegen Corona - verlässliche Antworten und konkrete Informationen, wie Sie sich schützen und anderen helfen können hier
  • Robert Koch Institut: Internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland hier
  • Robert Koch Institut: Allgemeine Informationen zu COVID-19 hier
Downloads

Um Wartezeiten zu verkürzen, können Sie sich vor Ihrem Besuch die Checkliste für Besucher downloaden und ausgefüllt zu Ihrem Besuch mitbringen.

Checkliste Besucher

Checkliste Patienten

Informationen zur Impfung

Weiterführende Informationen zur Impfung und Auffrischungsimpfung finden Sie hier: https://www.zusammengegencorona.de/