Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • Modell der Hautschichten

2. Wundsymposium | 30.04.2022

Die Zeit heilt nicht alle Wunden!
Chronische Wunden nehmen aufgrund des demografischen Wandels weiter zu. Sie sind in der Versorgung sehr aufwendig und binden erhebliche Ressourcen. Die Komplexität der Behandlung dieser Wunden resultiert daraus, dass sie ein Symptom einer oder mehrerer Grunderkrankungen darstellen, die für eine erfolgreiche Wundtherapie ebenfalls behandelt werden müssen. Dadurch sind letztendlich alle Fachdisziplinen direkt oder indirekt an der Versorgung der chronischen Wunde beteiligt.

2. Wundsymposium 
Samstag, 30. April 2022
Eventarena Frankenfarm Himmelkron

Wissenschaftliches Programm
Uhrzeit Programm Referent
08:30 EINLASS  
09:00  Begrüßung  
09:15  Einführung  Dr. med. Marian Maier
09:30  Die akute Wundversorgung zur Vermeidung der chronischen Wunde Herr Dr. Weismaier
09:50  Großflächige Wunden bei exfoliativen Hauterkrankungen Dr. med. Beate Blank
10:15  Folientherapie statt Defektrekonstruktion Dr. med. Annett Koblenz
11:00 Kaffeepause  
11:15 Körperbildveränderung bei Menschen mit chronischen Wunden Angela Scherwitz
12:00 Ethik in der Versorgung chronischer Wunden Willi Wieland 
12:45 Mittagspause  
13:15 Chirurgische Therapie von Lip- und Lymphödem Tatiana Schneider
13:40 Die Schmerztherapie der chronischen Wunde Daniel Gardill
14:00 Psychische Aspekte der chronischen Wunde Dr. phil. Dipl. Psych. Barbara Stein
14:45 Kaffeepause  
15:00 Die Differentialdiagnose der genitalen Wunde Dimitrov Rosen
15:45 Macht das Sinn? Die Chronische Wunde ambulant mit NPWT oder PRF versorgen! Ronald Beyerlein
16:30 Zertifikatsausgabe  
Referenten
Referent  
Ronald Beyerlein Pflegetherapeut Wunde ICW, Stomacert-Fachkraft für Stomapflege, Klinikum Kulmbach
Dr. med. Beate Blank FOÄ, Klinik für Plastische und Handchirurgie, Klinikum Kulmbach
Daniel Gardill Facharzt für Anästhesie, Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Klinikum Kulmbach
Dr. med. Annett Koblenz LOÄ, Fachärztin für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Handchirurgie, Klinik für Plastische und Handchirurgie, Klinikum Kulmbach
Dr. med. Marian Maier Ltd. Arzt, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Klinik für Plastische und Handchirurgie, Klinikum Kulmbach
Dimitrov Rosen Facharzt für Urologie, Oberarzt Urologie Klinikum Kulmbach
Angela Scherwitz Lehrerin für Pflegeberufe, Berufsfachschule für Pflege der BRK Schwesternschaft  Nürnberg e.V. am Klinikum Kulmbach
Tatiana Schneider, PhD FOÄ, Klinik für Plastische und Handchirurgie, Klinikum Kulmbach
Dr. phil. Dipl. Psych. Barbara Stein Diplompsychologin und psychologische Psychotherapeutin, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
Dr. Weismaier  
Willi Wieland  
Anmeldung

Anmeldung zum Wundsymposium:

Sie erhalten eine Anmeldungsbescheinigung per E-Mail. Bitte geben Sie hierfür bei der Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse mit an.

Die Teilnahmegebühr beträgt 75,00 €.
Bitte überweisen Sie den Betrag, unter Angabe des Verwendungszwecks "Wundsymposium 2022", bis zum 31. März 2022 auf nachfolgendes Konto:

Klinikum Kulmbach
Sparkasse Kulmbach
IBAN: DE 0977 1500 0000 0011 4033
BIC: BYLADEM1KUM

Anreise

Veranstaltungsort:

Eventarena Frankenfarm Himmelkron
Bayreuther Straße 2
95502 Himmelkron

 

Kontakt

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Klinik für Plastische und Handchirurgie
Leitender Arzt Dr. med. Marian Maier
Albert-Schweitzer-Straße 10
95326 Kulmbach
Telefon: 09221 - 98 - 7151

Wund- und Stomatherapie
Ronald Beyerlein
Telefon: 09221 - 98 - 7505
E-Mail: Ronald.Beyerlein(at)klinikum-kulmbach.de

Leitender Arzt

Dr. med. Marian Maier

Plastische und Handchirurgie

Dr. med. Marian Maier

Facharzt für Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie

Wund- und Stomatherapie

Ronald Beyerlein

Entlassungsmanagement und Beratungsdienst

Ronald Beyerlein

Pflegetherapeut Wunde ICW

Stomacert - Fachkraft für Stomapflege