Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
Vernetzen Sie sich mit uns:
  • Weltstillwoche 2017 - Stillen fördern - gemeinsam!

Weltstillwoche 2017

Stillen fördern - gemeinsam!

Die Weltstillwoche steht dieses Jahr unter dem Slogan „Stillen Fördern Gemeinsam“ und findet vom 2. bis 8. Oktober 2017 statt.

Gewinnspiel - Mitmachen und eins von 25 Bonding Tops® gewinnen

Der Slogan lehnt sich an den Ausdruck an: „It takes a village to raise a child” (sinngemäss: „Es braucht ein Dorf, um ein Kind grosszuziehen“). Es ist ein Aufruf an jeden und jede von uns, seine bzw. ihre Rolle beim Aufbau eines idealen Dorfes wahrzunehmen. Darüber hinaus brauchen wir faire Gesetze, welche umgesetzt werden. Auch gilt es, neue und bessere Wege der Zusammenarbeit zu finden.

Die diesjährige Kampagne orientiert sich an den „nachhaltigen Entwicklungszielen“ („Sustainable Development Goals“) Nr. 16 und 17 der UNO. Das nachhaltige Entwicklungsziel Nr. 16 zielt darauf ab, gerechte, friedliche und integrative Gesellschaften zu fördern. Es setzt voraus, dass wir alle gemeinsam verantwortlich sind für unsere Kinder und die Zukunft, die sie erben werden. Kinder verkörpern die Zukunft der Menschheit. Jedes Kind hat Potenzial, das sich nur entfalten kann, wenn Rechte eingehalten und Verantwortlichkeiten wahrgenommen werden.

Das Übereinkommen über die Rechte des Kindes schützt die Rechte der Kinder. Auch Frauen haben Rechte, die sie gegen Benachteiligungen in der Gesellschaft oder am Arbeitsplatz schützen.

Um die Stillraten zu verbessern, müssen viele Herausforderungen gemeistert werden: in der Politik, bei der Unterstützung durch die Gemeinschaft, im Bereich Information und Beratung und bei der Überwachung der Werbung für Säuglingsmilch. Dazu ist eine weltumspannende Partnerschaft notwendig. Das nachhaltige Entwicklungsziel Nr. 17 erinnert uns an die Aussage "Viele Hände machen leichte Arbeit“. Die Weltstillwoche verbindet Entscheidungsträger auf Gemeinde-, Land- und Regionsebene und fordert globales Handeln und Zusammenarbeit auch mit Akteuren ausserhalb der Stillbewegung, um gemeinsam eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Für weitere Informationen:
E-Mail: wbw(at)waba.org.my
Im Web: www.waba.org.my
www.worldbreastfeedingweek.org

Allgemeine Koordination:

WABA Sekretariat
P.O Box 1200
10850 Penang, Malaysia
www.waba.org.my

Die World Alliance for Breastfeeding Action (Weltallianz für aktive Stillförderung, WABA) ist eine globale Initiative für den Schutz, die Förderung und die Unterstützung des Stillens weltweit. Sie basiert auf der Innocenti-Deklaration und der von der WHO und UNICEF herausgegebenen Globalen Strategie zu Säuglings- und Kleinkindernährung. WABA hat Beraterstatus beim Kinderhilfsfonds der Vereinten Nationen (UNICEF) und beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC).

WICHTIGER HINWEIS. Finanzielle Förderung, Sponsoring: WABA nimmt keinerlei Sponsoring von Firmen an, die Muttermilchersatzprodukte, damit zusammenhängende Ausrüstungsgegenstände und Beikostprodukte herstellen. WABA fordert alle Teilnehmer an der Weltstillwoche auf, diesen ethischen Standpunkt zu respektieren und sich zu eigen zu machen.

Materialien von WABA dürfen nicht zusammen mit kommerziellen Zwecken oder mit Geschäftsinteressen verbunden mit der Produktion oder dem Verkauf von Muttermilchersatzprodukten, Beikost, Milchpumpen und anderem Zubehör verwendet werden.

TeilnehmerInnen der Weltstillwoche, die Material von WABA in Gänze oder teilweise verwenden, sollten auf die Herkunft hinweisen, indem sie das Logo von WABA abdrucken. Bitte senden Sie eine Kopie aller Übersetzungen und Anpassungen von WABA-Material an das Sekretariat von WABA.

Leitender Arzt

Frauenklinik

Dr. med. Benno Lex

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Still- und Laktationsberaterin

Frauenklinik

Claudia Helm

Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Still- und Laktationsberaterin IBCLC* ( *International Board Certified Lactation Consultant)

Kontakt

24h Hotline
Still- und Ernährungsberatung

Telefon: 09221 98-4714