Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

    Restless-Legs-Syndrom

    Syndrom der ruhelosen Beine

    Das Restless-Legs-Syndrom (RLS, englisch für Syndrom der ruhelosen Beine) ist eine neurologische Erkrankung mit Gefühlsstörungen und Bewegungsdrang in den Beinen, Füßen und weniger häufig auch in den Armen, oftmals einhergehend mit unwillkürlichen Bewegungen.

    Die quälende Unruhe in den Gliedmaßen und der nicht zu unterdrückende Zwang, sich (z. B. durch Umherlaufen) zu bewegen, hindert die Betroffenen oftmals sehr wirksam daran, ein- und durchzuschlafen.

    Das Ausmaß an Schlafmangel durch die Störungen des Schlafs kann bei RLS-Patienten außergewöhnlich groß sein. In der Folge kommt es oft zu chronischer Müdigkeit am Tage, Antriebslosigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsstörungen, Unruhe, Vergesslichkeit und einer Verschiebung des Tag-und-Nacht-Rhythmus.

    Die individuell angepasste Behandlung richtet sich nach dem subjektiven Leidensdruck der Patienten. Primär steht meist eine Verbesserung der Schlafqualität im Vordergrund. Eine bedarfsorientierte oder dauernde medikamentöse Therapie dürfte für die Mehrheit der Betroffenen mit ausgeprägter Symptomatik unausweichlich sein.

    Leitender Oberarzt

    Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin

    Dr. med. Ruslan Gamsalijew

    Facharzt für Innere Medizin

    Somnologe (DGSM)

    Kontakt

    Schlaflabor
    Schlafmedizinisches Zentrum

    Albert-Schweitzer-Straße 10
    95326 Kulmbach

    Telefon: 09221 98-4853
    Telefax: 09221 98-4854
    E-Mail: Cornelia.Krauss(at)klinikum-kulmbach.de 

    Sprechzeiten und Terminvergabe:

    Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

    Informationsflyer Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin

    Informationsflyer Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin