Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • Bonding

Bonding

Der Beginn einer wunderbaren Beziehung.

Wenn Ihr Kind geboren ist, möchten Sie und Ihr Baby die erste Zeit zusammen mit Ihrem Partner möglichst ungestört genießen. Der Aufbau der ersten Bindung (Bonding) unter anderem durch intensiven Haut-zu-Haut-Kontakt ist jetzt sehr wichtig. Deshalb halten wir uns in dieser Phase im Hintergrund, sind aber dennoch jederzeit für Sie da.

Auch nach einem Kaiserschnitt ist Bonding möglich, wenn die Kaiserschnittentbindung in Spinalanästhesie erfolgte ist und die Mutter bei Bewusstsein ist. Sogar eine Vollnarkose schließt Bonding nicht aus: Den ersten Kontakt kann in solchen Situationen der Vater übernehmen, ehe die Mutter meist bereits wenige Stunden nach der Operation das Mutter-Kind-Bonding „nachholt“.

Erst nach der ersten Bonding-Phase beziehungsweise nach dem ersten Stillen wird die erste ärztliche Vorsorgeuntersuchung des Kindes, die sogenannte U1, durchgeführt.

Nach der Geburt verbleiben Mutter und Kind noch einige Zeit im Kreißsaal in der Obhut der betreuenden Hebamme. Je nach Situation werden Sie und Ihr Baby nach 2 bis 4 Stunden auf die Wochenstation gleich neben dem Kreißsaal verlegt.

Leitender Arzt

Frauenklinik

Dr. med. Benno Lex

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Kontakt

Hebammen
Kreißsaal

Albert-Schweitzer-Straße 10
95326 Kulmbach

Telefon: 09221 98-4711
E-Mail: gh-info(at)klinikum-kulmbach.de 

Sprechzeiten und Terminvergabe:

Kreißsaalführung:

Findet derzeit nicht statt!

Beachten Sie hierzu unsere Veranstaltungshinweise!

Anmeldung zur Geburt:

Bitte kommen Sie ohne Begleitperson und tragen Sie eine Alltagsmaske bzw. einen Mund-Nasen-Schutz.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Beachten Sie hierzu unsere Veranstaltungshinweise!