Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

    Kaiserschnitt

    Risiken minimieren für Mutter und Kind.

    Bereits während eines Geburtsplanungsgespräches besprechen wir mit Ihnen den voraussichtlichen Ablauf der Geburt und erläutern mögliche Besonderheiten, die sich aus dem Schwangerschaftsverlauf heraus ergeben. Hier kommen außerdem individuelle Risiken zur Sprache, zum Beispiel nach einer früheren Operation an der Gebärmutter oder bei angeborener Blutgerinnungsstörung mit erhöhter Thrombosegefahr. Dabei kann letztlich die gemeinsame Entscheidung stehen, dass Ihr Baby am sichersten per Kaiserschnitt geboren werden sollte.

    Bei einer Kaiserschnittgeburt nimmt die Spinalanästhesie (rückenmarksnahes Anästhesieverfahren) eine herausragende Stellung zur Schmerzausschaltung ein. Sie ist nahezu immer möglich und erlaubt eine schmerzfreie Operation ohne Bewusstlosigkeit, wie sie beispielsweise bei einer Vollnarkose eintritt. Damit können Sie auch eine Kaiserschnittentbindung ganz bewusst erleben.

    Bei einer Geburt können unvorhergesehene Umstände eintreten, die einen (eiligen) Kaiserschnitt notwendig machen. Ein bestens eingespieltes Team von Ärzten, Hebammen und OP-Personal sichert stets einen reibungslosen Ablauf. Nur in seltenen, sehr dringlichen Fällen ist dann eine Vollnarkose notwendig.

    Auch bei den meisten Kaiserschnittgeburten können Eltern die Geburt im Operationsaal zu zweit erleben. Nur in absoluten Notfällen, bei denen eine Vollnarkose notwendig wird, ist die Begleitung des Vaters nur bis vor den Operationssaal möglich. Die Überwachungsphase nach der Operation verbringen Mutter, Vater und Baby gemeinsam im Aufwachraum.

    Leitender Arzt

    Frauenklinik

    Dr. med. Benno Lex

    Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

    Kontakt

    Hebammen
    Kreißsaal

    Albert-Schweitzer-Straße 10
    95326 Kulmbach

    Telefon: 09221 98-4711
    E-Mail: gh-info(at)klinikum-kulmbach.de 

    Sprechzeiten und Terminvergabe:

    Kreißsaalführung:

    Findet derzeit nicht statt!

    Beachten Sie hierzu unsere Veranstaltungshinweise!

    Anmeldung zur Geburt:

    Bitte kommen Sie ohne Begleitperson und tragen Sie eine Alltagsmaske bzw. einen Mund-Nasen-Schutz.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Beachten Sie hierzu unsere Veranstaltungshinweise!