Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach
  • Operationsbesteck Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie

Transforaminale Bandscheibenoperationen

Bei einer gut erhaltenen Zwischenwirbelraumhöhe wenden wir das minimal-invasive Verfahren an. Es handelt sich hierbei um eine Methode zur Entfernung eines Bandscheibenvorfalls beinahe außerhalb der Wirbelsäule (foraminal/extraforaminal).

Diese Operationsmethode ist für den Patienten schonend, da durch spezielle Operationsinstrumente nur ein kleiner Einschnitt erforderlich ist und das umliegende Gewebe stufenweise aufgedehnt jedoch nicht geschnitten wird um an den Bandscheibenvorfall zu gelangen. Weiterhin wird der Bandscheibenvorfall durch eine minimale Erweiterung des Zwischenwirbelloches erreicht, was mit Fräsinstrumenten geschieht. Die Stabilität der Wirbelsäule wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Leitender Arzt

Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie

Dr. med. Arkadiusz Kosmala

Facharzt für Neurochirurgie

Kontakt

Sekretariat
Monika Bär

Albert-Schweitzer-Straße 10
95326 Kulmbach

Telefon: 09221 98-7161
E-Mail: Monika.Baer(at)klinikum-kulmbach.de 

Ermächtigungsambulanz der KV auf Überweisung von Neurologen, Chirurgen, Orthopäden und Neurochirurgen.

Sprechzeiten und Terminvergabe:

Sprechzeiten nach telefonischer Terminvereinbarung.

Informationsflyer Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie

Informationsflyer Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie