Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

    Abdominelle und thorakale Verletzungen

    Abdominelle Verletzungen

    Eine Verletzung im Bereich der gut durchbluteten Bauchorgane kann zu ganz erheblichen Blutungen nach Innen führen und damit schnell lebensbedrohlich werden.

    Aus diesem Grund wird bereits beim geringsten Verdacht auf eine mögliche abdominelle Verletzung eine entsprechende Notfalldiagnostik eingeleitet, die neben der gründlichen körperlichen Untersuchung zumindest eine Ultraschalluntersuchung einschließt und im Bedarfsfall durch eine Computertomographie ergänzt wird. Wenn sich der Verdacht bestätigt, ist nicht selten eine Notfalllaparotomie (Eröffnen des Bauchraumes) erforderlich, welche in diesem Fall dann umgehend von den Kollegen der Visceralchirurgischen Klinik durchgeführt wird.

    Thorakale Verletzungen

    Wie bei den abdominellen Traumen steht bei schweren Thoraxverletzungen die Kontrolle von inneren Blutungen, weiterhin die Behandlung eines kollabierten Lungenflügels im Vordergrund.

    Die erforderlichen Maßnahmen reichen von engmaschiger Beobachtung über kontrollierte Beatmung und das Legen einer Thoraxdrainage bis hin zu einer offenen Thoraxoperation (Thorakotomie).

    Leitender Arzt

    Unfallchirurgie und Orthopädie

    Dr. med. Gerhard Finkenzeller

    Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Spezielle Unfallchirurgie

    Kontakt

    Sekretariat
    Barbara Boer

    Albert-Schweitzer-Straße 10

    95326 Kulmbach

    Telefon: 09221 98-1751

    E-Mail: Barbara.Boer(at)klinikum-kulmbach.de 

    Sprechzeiten und Terminvergabe:

    Unfallchirurgische Ambulanz:

    Telefon: 09221 98-1752

    Mo - Fr 8.30 - 11.00 Uhr
    Mo, Mi, Do 13.00 - 14.00 Uhr

    Sprechstunde des Ltd. Arztes:

    Telefon: 09221 98-1751

    Dienstags nach telefonischer Terminvereinbarung