Logo Klinikum Kulmbach Logo Klinikum Stadtsteinach

Blasenkrebs

Das Blasenkarzinom ist am fünfthäufigsten unter den Krebserkrankungen des Menschen. Männer haben dabei ein dreifach höheres Risiko als Frauen an Blasenkrebs zu erkranken. Unter 100.000 Männern erkranken 30 pro Jahr neu an einem Blasenkrebs. Bei Frauen ist diese Zahl mit 8:100.000 geringer. In Deutschland erkranken pro Jahr 16.000 neue Patienten an Blasenkrebs.

Zur Diagnosestellung bedarf es zumeist einer Blasenspiegelung.

In der Blase kann ein bösartiger Tumor zumeist endourologisch reseziert werden, d.h. mittels einer Stromschlinge durch die Harnröhre im frühen Tumorstadium entfernt werden. Dabei kommt häufig auch die „photodynamische Diagnostik“ zum Einsatz, d.h. z.B. mittels Hexvix ® (Hexaminolävulinsäure) welches über einen Katheter vor der Operation in die Blase eingebracht wird. Damit können Tumorvorstufen unter UV-Licht während der Operation sichtbar gemacht werden und in gleicher OP-Sitzung mit entfernt werden.

Die komplette Entfernung der Harnblase kommt nur bei fortgeschrittenen Tumoren in Frage. Zusätzlich muss dabei eine Harnableitung geschaffen werden z.B. in Form einer kontinenten Ersatzblase (Ileum-Neoblase) in dem anatomischen Bereich, wo die kranke Blase zuvor entfernt wurde. Oft muss aber intra-operativ auch eine inkontinente Form der Harnableitung (z.B. Ileum-Conduit, in ausgewählten seltenen Fällen auch Harnleiter-Haut-Fistel o.ä. speziell in palliativen Situationen) ausgewählt werden, welche dann mit einem „Urostoma“ versorgt wird. Den Umgang damit erlernt der Patient zusammen mit der „Stoma-Schwester“.

Leitender Arzt

Urologie

Dr. med. Jordan Todorov

Facharzt für Urologie

Zertifiziert als Beratungsstelle nach den Richtlinien der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V.

Kontakt

Sekretariat
Tina Eisermann

Albert-Schweitzer-Straße 10
95326 Kulmbach

Telefon: 09221 98-7341 (Sekretariat)
Telefon: 09221 98-7339 (MVZ)
Telefax: 09221 98-1931
E-Mail: urologie(at)klinikum-kulmbach.de

Sprechzeiten und Terminvergabe:

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Download Informationsflyer Urologie

Download Informationsflyer Urologie